Die Basics der Tanzform HKIT

Die Tanzarchetypen lassen sich auf wenige Bewegungen zurückführen – den Basics der HKiT®. Diese Basics zeigen sich auch im freien Bewegungsimpuls, wenn die Lebensenergie ins Fließen kommt und finden sich in den unwillkürlichen Bewegungen des Zitterns, Schlotterns und der Reflexe wieder.

Bewegungen des Lebens aus vor-zurück, rechts-links, hoch-runter: kippen, wiegen, kreisen. Es sind Bewegungen, die wir nicht erlernen müssen, die uns als Gabe auf den Weg mitgegeben sind und die nur darauf warten, aus ihrem Dornröschenschlaf wachgeküsst zu werden. Beckenbewegungen beim Gehen, Stehen, Sitzen, Schlafen. Basics, kleinste Bewegungseinheiten, wie wir sie in der Zellflüssigkeit wieder finden, in der Spirale der Eiweißstruktur. Vor-zurück und rechts-links Bewegungen verbunden mit hoch-runter Bewegungen, daraus entsteht der Kreis, die Spirale. Makro- und Mikrokosmos treffen sich in den Basics der HKiT® in einem kosmischen Ganzen.
Kippen, wiegen und kreisen finden sich sowohl in der Reichschen Körpertherapie als auch in den Bewegungen des Bauchtanzes. Tanz u0026amp; Therapie.

Scroll to Top