Tanz-Studium im Baukastensystem

Die Ausbildungen HKIT® sind intensive Berufsausbildungen, nach deren Abschluss zahlreiche Möglichkeiten bestehen, das erworbene Wissen in Zusatztrainings und Weiterbildungen zu erweitern und zu vertiefen. Die Ausbildungen sind als Bildungsurlaub anerkannt. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung erhalten die Teilnehmerinnen ein HKIT® Zertifikat.

Die Ausbildungen HEILENDE KRÄFTE IM TANZ® sind im Baukastensystem konzipiert. Jeder Baustein kann einzeln absolviert werden. Die Ausbildung zur Tanzpädagogin HKIT®ist in sich abgeschlossen, gleichzeitig ist sie der erste Baustein zur Tanztherapeutin HKiT®. Die Ausbildung zur Tanztherapeutin HKIT® dauert insgesamt 5 Jahre und umfasst die Bausteine 1 - 5. Die Ausbildungsteilnehmerinnen erhalten bei jedem Ausbildungsblock ein schriftliches Script zu den Ausbildungsinhalten.

Ausbildungsabschlüsse HEILENDE KRÄFTE IM TANZ®

Ausbildung zur Tanzpädagogin HKIT®

Tänzerische & tanzpädagogische Ausbildung HKIT®
Zertifikat: Tanzpädagogin HKIT®, Dauer: 1 Jahr, 30 Tage

Ausbildung zur Tanztherapeutin HKIT®

Diplom: Tanztherapeutin HKIT®, Dauer: insgesamt 5 Jahre, dazu gehören folgende Bausteine:
Baustein 1: Tänzerische & tanzpädagogische Ausbildung HKIT®, 1 Jahr, 30 Tage

Baustein 2: Tanztherapeutische Grundausbildung HKIT®, 2 Jahre, 62 Tage
Baustein 3: Supervision - tanztherapeutische Ausbildung 2. Teil, 2 Jahre, 42 Tage
Baustein 4: Lehrtherapeutische Einzelarbeit Tanztherapie HKIT®
Empfohlen werden 20 - 100 Stunden während Baustein 1 - 3
Baustein 5: Einzelsupervision HKIT®
Empfohlen werden 10 - 30 Stunden während Baustein 3

Zusatzqualifikationen HKIT®

Zusatzqualifikation WasserHKIT® für Tanztherapeutinnen HKIT®, 1 Jahr, 20 Tage
Zertifikat: WasserHKIT®

Die Ausbildungen sind besonders empfehlenswert für

  • Therapeutinnen aller Richtungen, Erzieherinnen, Pädagoginnen, Psychologinnen, Sozialpädagoginnen, Lehrerinnen, Tänzerinnen, Ärztinnen, Hebammen, Krankenschwestern, Heilpraktikerinnen, Altenpflegerinnen, Frauen, die mit Führungsaufgaben betraut sind.
  • für alle, die Lust haben, HEILENDE KRÄFTE IM TANZ® als bewegend-gestaltendes Element in ihre berufliche Praxis zu integrieren.
  • für alle, die selbständig Kurse und Trainings durchführen wollen, ihre Persönlichkeit trainieren wollen und freier, spielerischer, beweglicher, spontaner und kreativer in Beruf und Alltag werden wollen.
  • für alle, die sich selbst und anderen die Welt des Tanzes öffnen wollen und tanzpädagogische Kurse und Workshops gestalten wollen.

Anwendungsbereiche der Ausbildungen HKiT®

liegen in der Erwachsenenbildung, Pädagogik, Medizin, in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, in der Geburtshilfe, an Schulen, in der Arbeit mit alten Menschen, in der Psychotherapie, in Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation, mit Menschen mit Behinderung, in der Traumatherapie, im Unternehmensbereich, im Coaching, in der Psychosomatik ...

Voraussetzung für die Ausbildung sind:

  • Besuch mindestens eines Workshops HKiT® bei Gabriele Fischer oder Elke Wagner.
  • Wenn möglich längere Zeit Selbsterfahrung in HKiT®.
  • Schriftliche Bewerbung mit Angabe von Motivation und Vorkenntnissen.
  • Die Bereitschaft zu selbstorganisiertem Lernen und Verantwortlichkeit für den eigenen Ausbildungsprozess.
  • Lust, in sich hineinzuhorchen, dem, was mich im Moment bewegt zu folgen und den eigenen Tanz entstehen zu lassen.
  • Neugier auf die eigene Stimme, den eigenen Rhythmus, die eigene Melodie, die eigene Bewegung.
  • Mut für sich selbst gut zu sorgen und es sich wohlergehen zu lassen mit sich selbst und den anderen.
  • Leidenschaft am Wecken der HEILENDEN KRÄFTE IM TANZ®, für sich selbst, mit anderen, in der Gruppe.
  • Bereitschaft, das Gelernte zwischen den einzelnen Ausbildungsblocks durch Üben zu verinnerlichen, integrieren und weiterzuentwickeln.